Allryder App: MobileTech Award 2014 für City Navigation!

Veröffentlicht von

Zuverlässig und schnell von A nach B zu kommen versprechen einige mobile Apps. Doch oft ist es beschwerlich in jeder neuen Stadt nach der entsprechenden App zu suchen, mit der eine Navigation vor Ort möglich ist.

Neben klassischen Anwendungen, die helfen sollen, sich in fremden Städten zurechtzufinden, hat zumeist jeder örtliche Verkehrsanbieter seine eigene App. Damit ist jetzt Schluss, denn mit „Allryder“ gibt es jetzt die einfachste App für die Navigation in der City. Mit der kostenlosen All-in-One Navigations-App „Allryder“ können User ab sofort deutschlandweit in fremden Orten nach lokalen Transportmöglichkeiten fahnden, Routen, Fahrpläne und Preise vergleichen und sich von A nach B navigieren lassen.

Allryder – auf Anhieb die beliebtesten App zur City Navigation

Die Allryder App, die sowohl für Android als auch für iOS verfügbar ist, ging Anfang März im Apple App Store und Google Play Store an den Start und stieß seitdem auf großes Interesse, wie eine schnell wachsende Fangemeinde beweist. Wie gut Anwendung bei den Nutzern und in der Fachwelt ankommt, zeigt die Tatsache, dass die Allryder App aus dem Stand den MobileTech Award 2014 in der Kategorie „Reise und Mobilität“ gewinnen konnte. In diesem Wettbewerb wurden rund 27.000 Stimmen abgegeben. An der Allryder App wurde nicht nur die Idee dahinter, sondern auch der Einfallsreichtum und die ausgereifte technische Umsetzung gewürdigt. Dabei konnte sich Allryder gegen starke Konkurrenz, wie Touch&Travel der Deutschen Bahn oder DriveNow von BMW/Sixt durchsetzen.

allryder
allryder (Bildquelle: Screenshot allryder.com)

Mobile Allryder App bringt Nahverkehrsoptionen unter eine Oberfläche

Allryder vergleicht die Angebote der lokalen Nahverkehrsanbieter und bringt diese mit allen anderen Alternativen unter eine komfortable Oberfläche. Die Palette reicht dabei von klassischen öffentlichen Verkehrsmitteln wie U-Bahn, S-Bahn, Bus und Straßenbahn bis hin zu ungewöhnlicheren Optionen wie Carsharing und Taxi.

In der Verbindungsübersicht werden nicht nur die Routen und Verbindungen der einzelnen Verkehrsmittel inklusive Zeitangaben aufgelistet, sondern der Nutzer kann auch sofort vergleichen, was er für die Tour mit dem jeweiligen Transportmittel zu zahlen hat.

Kleiner Tipp am Rand: Wer sich für Taxi entscheidet, bekommt den voraussichtlichen Fahrpreis gezeigt und beim Klick auf das Symbol neben den Details kann sogar die effektivste Route in Maps angezeigt werden. Umwege und Rundfahrten, die von einigen Taxifahrern gern bei Fremden gefahren werden, um den Fahrpreis in die Höhe treiben, können so vermieden werden.

Deutschlandweit zuverlässige Nahverkehrsplanung

Die Suche in der übersichtlichen Navigation der App lässt sich sogar personalisieren. Geben Sie einfach Ihr Ziel ein und wählen Sie per Fingerwisch, welche Verbindungsoptionen genutzt und die Pläne welcher Verkehrsmittel durchsucht werden sollen. Allryder deckt dabei nicht nur einige wenige große Städte ab, sondern funktioniert deutschlandweit auch in kleinen Orten.

Perfekte Reiseplanung mit Waymate und Allryder

Die Entwicklung der Allryder App ist ein logischer Schritt aus den Erfahrungen der Reiseplanungs-App Waymate, die sämtliche Verkehrsverbindungen durchsuchen sollte. Anfang des Jahres wurde Allryder aus dem Angebot von Waymate ausgegliedert. Das von Dr. Tom Kirschbaum und Maxim Nohroudi gegründete Startup Waymate aggregiert Verkehrsmitteldaten der Bahn, von Taxen, Mitfahrgelegenheiten oder Flügen und stellt verschiedene Reisemöglichkeiten übersichtlich aufbereitet dar.

Durch intensive Beobachtung des Nutzerverhaltens bei Waymate, stellte sich bald heraus, dass Nah- und Fernnutzer unterschiedliche Bedürfnisse haben. Nutzer die eine Fernreise organisieren, wollen zumeist langfristig und intensiv planen, während User der mobilen App eher unterwegs schnelle und zuverlässige Verbindungsmöglichkeiten in der Nähe suchen. Als Konsequenz entschied sich das Team, Allryder auszugliedern und beide Formen parallel laufen zu lassen.

Während Waymate nun ausschließlich Langstreckenangebote per Flugzeug, Bus, Bahn oder Auto erfasst, dient Allryder ab sofort für die sichere, schnelle und günstige urbane Navigation. Die Waymate Angebote können nun nur noch über die Waymate Website erreicht werden, die allerdings jetzt fully responsive und somit sowohl auf PC und Laptop als auch auf allen mobilen Devices abrufbar ist, während Allryder über eine komfortable App funktioniert.

Wer seine Reise umfassend planen will und vor Ort unterwegs ist, kommt um die Nutzung beider Angebote nicht umhin. Allryder ist dabei die praktische App, mit deren Hilfe sich jeder schnell in fremden Städten zurechtfinden kann. In naher Zukunft sind eine geographische Expansion durch Anbindung weiterer Regionen in der Welt sowie die Integration weiterer Verkehrsmittel geplant.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.