affili.net versendet Kunden E-Mails!

Veröffentlicht von

Viele Webmaster und Puplisher sind bereits beim Partnerprogramm von affili.net registriert, um mit ihrer Werbepräsenz etwas Geld zu verdienen. affili.net ist dabei einer der größten Anbieter solcher sogenannten Partnerprogramme, hat man sich erst einmal bei affili.net Registriert, so kann man sich dann bei den einzelnen Advertisern bewerben und nach Annahme der Bewerbung kann man dann Werbemittel vom jeweiligen Advertiser in seiner Webpräsentation einbauen und damit Geld verdienen.

Bei der Erstellung des Accounts bei affili.net hat man dann auch die Möglichkeit einen Newsletter zu abonnieren, in welchen dann verschiedenste neue Angebote von affili.net präsentiert werden. Mit diesen Newsletter gab es am gestrigen Tag anscheinend einige Probleme und zwar wurden dabei an alle Newsletter Empfänger wie gewohnt ein Newsletter versandt, in welchen aber leider die Empfänger alle im CC standen, so das jeder Empfänger dieses Newsletters sehen konnte, an wem die E-Mail Newsletter alle versendet wurden.

Da dachten sich wohl einige Empfänger dieses Newsletters, diesen E-Mail Newsletter mal zu antworten, wobei dann alle Empfänger des affili.net E-Mail Newsletters wieder eine E-Mail erhielten. Der Spaß ging auch eine ganze Weile und so ist nicht nur eine E-Mail in der Halloween Nacht verschickt worden. In den letzten Mails wurde sich dabei dann auch bei allen Empfängern dieser Spamigen E-Mails entschuldigt.

Jedem können Fehler passieren.  Ich denke Frau … wird dies nie mehr passieren. So ein Zitat aus der Endschuldigungs-E-Mail, leider haben nun alle Empfänger dieses Newsletters alle E-Mail Adressen der affili.net Newsletter Kunden, was im späteren Verlauf mit Sicherheit noch zu weiteren ungebeten E-Mails führt. Das Fehler jeden passieren können, ist völlig normal, nur darf man dabei nicht so viele Kunden Daten preisgeben, da hätte man sich vielleicht eine bessere Methode für den Versand des Newsletters überlegen sollen.

Was denkt ihr über diesen peinlichen Fehler? Wie schlimm ist es nun, das die ganzen E-Mail Absender in falsche Hände geraten sind?

9 Kommentare

  1. Damit alle die E-Mail Adressen sehne können, müssen diese nicht im BCC sondern im CC Feld stehen. Außerdem: Ich bin auch Publisher bei Affili.net und bekomme von dort einen Newsletter. Komischerweise gab es in der Halloween-Nacht keine einzige Mail an mich. Etwas stimmt hier also nicht…

  2. @Alex: Das mit dem BCC habe ich eingesehen, aber der Newsletter wurde 100 % versendet, auch hier im Blog von Steini kann man etwas darüber lesen:

    Seltsam, das du keine Mails bekommen hast, anscheinend standen rund 1300 E-Mail Absender im CC!

    Gruß Toni

  3. @Toni: Bei Affili.net werden solche Mails nur an bestimmte Publisher-Gruppen versendet. Deswegen habe ich die bei Zimmer814 erwähnte Mail wohl auch nicht erhalten:

    Generell unterlaufen solche Fehler immer wieder einigen Unternehmen, was natürlich nicht heißen soll, dass ich es gut heiße. Solange die Personen im Verteiler jedoch seriös sind, gibt es keine Probleme. So bekomme ich ein Newsletter von einem TK-Anbieter, das sich allerdings an eine bestimmte Zielgruppe richtet. Obwolh alle Empfänger in CC stehen, gab es bisher keine Spam-Mails – weil die Empänger eben seriös sind! Bei einigen Publishern bei Affili.net scheint dies wohl nicht der Fall zu sein.

  4. Pingback: affili.net schockt Publisher | SEO, Affiliate und Marketing Blog - JKW-Media
  5. Hallo ja die besagte Email, bekam ich auch aber die Leute regen Sich immer so schnell auf.
    Ich mein man kann ja mal einen Fehler machen, man sollte nicht gleich den Teufel an die Wand malen. Wegen einer Email also wirklich.

    Aber trotzdem sehr informativer Artikel 😉

  6. @Alex: Spam Mails sind anscheinend schon versendet worden und bei 1300 Empfängern finden sich immer auch nicht so feine Leute, die dann die E-Mails eben auch zu Spam zwecken versenden. Naja, jetzt ist es auch egal, was soll jetzt wohl noch daran geändert werden?

    @MillionMaker: Naja, eine Mail ist es ja nicht, da kamen ja gleich noch welche nach, sogar heute! Aber mir ist es jetzt auch egal, ich werde affili.net nicht dafür verklagen! 🙂

    Lieben Gruß Toni

  7. Da regen sich die LEute auf weil mal ein Fehler beim Mailverkehr passiert ist, es gibt wichtigeres siehe unten.

    Hallo Affilis bald ist Weihnachten und man sollte auch mal an die Denken die wirklich
    gar nichts haben oder von Katastrophen alles verloren haben.

    Habe da mal eine WEbsite die die Not lindern könnte.
    Wer will darf gerne reinschauen.

    Gruss Hans

    P.S: Wenn nur 1 Mio Personen 1 € spenden würden dann könnten in Afrika ca. 100.000 Tausend Menschen das Augenlicht gerettet werden – Also denkt dran es ist bald Weihnachten und Hilfe für andere ist auch gut für die Seele.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.