30. Gründer-& Unternehmertage: 17.-18.10.2014 in Berlin!

Veröffentlicht von

In der Gründerregion Berlin-Brandenburg steht ein weiteres Großereignis bevor. Am 17. und 18. Oktober 2014 finden in Berlin die 30. Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) statt. Die bundesweit größte Messe zum Thema Existenzgründung und Unternehmertum, die von der Investitionsbank Berlin (IBB) und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) veranstaltet wird, feiert in diesem Jahr bereits ihr 30-jähriges Jubiläum. An zwei Tagen haben Gründer, Unternehmer und Experten die Gelegenheit, über alles rund die Existenzgründung zu sprechen.

deGUT
deGUT – Website

An einem der beliebtesten Veranstaltungsorte der Hauptstadt, dem Hangar 2 des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof werden mehr als 6.000 Besucher und rund 130 Aussteller erwartet. Neben Beratern von Banken, Wirtschaftsverbänden, Kammern und anderen Institutionen geben erfolgreiche Unternehmer Tipps und Hilfestellung für zukünftige Existenzgründer. Natürlich finden auch Gründer, die den Start in die Selbstständigkeit bereits gewagt haben, bei den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen viele hilfreiche Informationen.

Der „Marktplatz“ als Begegnungsort für Gründer und Experten

Im Mittelpunkt der deGut steht neben der Vermittlung von Branchenwissen aus erster Hand zu Themen wie Finanzierung, Marketing, Recht und Personal vor allem Netzwerken. Deshalb haben die Veranstalter in einem Teil des Ausstellerbereiches den „Marktplatz“ als Begegnungsort eingerichtet. Teilnehmer, die eine Gründung planen oder bereits in der Wachstumsphase sind, haben hier Gelegenheit, mit Gründungsexperten, Förderinstitutionen, Mentoren und Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Vielleicht gelingt es, den entscheidenden Kontakt zu potenziellen Partnern oder Geldgebern zu knüpfen.

Auch die Sieger des „KfW-Award GründerChampions 2014“, die am Vortag der Veranstaltung prämiert werden, sind sicher hier anwesend. Unter anderem werden hier auch Claudia Helming von DaWanda, Tanja und Regina Ziegler von Ziegler Film oder Ronny Bellovics von ART-EFX über ihre eigene Gründungsgeschichte berichten.

Vorträge, kostenlose Workshops und Seminare

Begleitet wird die Messe von einem umfangreichen Rahmenprogramm aus Vorträgen sowie Workshops und Seminaren zu Gründerthemen. Rund 70 Referenten werden über die verschiedensten Themen sprechen. Als Keynote Speaker eröffnet Dr. Florian Langenscheidt die deGut 2014 mit seinem Vortrag „Glück des Gründens“. Die Agenda des Seminarprogramms orientiert sich dabei an den drei Phasen der Unternehmensgründung „Planen“, „Gründen“ und „Wachsen“. Dabei werden unter anderem Themen, wie die Entwicklung des Geschäftsmodells, Franchising oder Gründen mit der KfW behandelt. Bei den Workshops stehen Themen wie „Finde die richtige Idee!“, „Gründe ein digitales Unternehmen!“ oder „Gründe ein soziales Unternehmen!“ auf dem Plan. Einen vollständigen Überblick über das Workshop- und Seminarprogramm finden Sie hier.

Ein Highlight der 30. deGUT in Berlin wird das „Speeddating mit Business Angels“ am Samstagnachmittag sein. Bei diesem Format, das in Kooperation mit dem Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.V. (BACB) stattfindet, stellen fünf Startups ihr Business-Konzept in jeweils 8 Minuten den Messebesuchern vor. Die Startups mit den besten Konzepten bekommen die Möglichkeit für ein Coaching zur Weiterentwicklung ihrer Idee.

Wer sich noch Tickets für die 30. Deutschen Gründer- und Unternehmertage 2014, deren Schirmherr der Minister für Wirtschaft und Energie Sigmar Gabriel ist, sichern möchte, kann diese noch im Vorverkauf bis zum 15. Oktober 2014 über die Website der deGUT tun. Die Tageskarte kostet 10€ und das Zweitages-Ticket kostet 15€. Auf der Website finden Sie auch eine Übersicht der Referenten und zahlreiche weitere Infos.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.